Talk Microsoft 365

Wir sprechen ĂŒber alles aus der Microsoft 365 Welt und sehr oft ĂŒber Microsoft Teams

Skype for Business lebt! Neue Updates, Copilot & Viva Amplify

03.07.2024 55 min

Video zur Episode

;

Zusammenfassung & Show Notes

(Disclaimer: erstellt mit Chat GPT)

đŸŽ™ïž Willkommen zu einer neuen Episode von Talk Microsoft 365!

Themen dieser Folge:

Skype for Business Server Subscription Edition đŸ€Ż
  •  Michael und Thorsten diskutieren die neuesten Updates und PlĂ€ne von Microsoft fĂŒr den guten alten Skype for Business Server.
  •  Überraschung: Es gibt jetzt eine “Subscription Edition”! Warum? Das erfahrt ihr bei uns!
Copilot in Microsoft Teams und Viva 🚀
  •  Wir reden ĂŒber die neuesten Entwicklungen rund um Copilot, Microsoft Teams und Viva.
  •  Was ist neu und wie kann es euren Arbeitsalltag verbessern? Findet es heraus!
Aufnahme & Transcript Policies 📝
  •  Wer darf was in Teams-Meetings? Michael und Thorsten erklĂ€ren die neuen Richtlinien und wie sie Missbrauch verhindern.
  •  Transcript-Icon und AI-Notes: Was hat sich geĂ€ndert und was mĂŒsst ihr wissen?
Viva Amplify – Interne Kommunikation leicht gemacht! 📱
  •  Ein neues Tool fĂŒr eure Marketing- und Kommunikationsabteilungen.
  •  Schicke Nachrichten gleichzeitig ĂŒber Teams, SharePoint und E-Mail – und das Reporting gibt’s obendrauf!
Hinweis: In der Episode spreche ich von Viva Amplify mit Microsoft Copilot Academy - richtigerweise ist das das Copilot Deployment Kit.

Copilot fĂŒr Bilder in PowerPoint 🎹
  • Jetzt mit integriertem Microsoft Designer! Generiere Bilder direkt in PowerPoint ohne die Anwendung zu wechseln.
Tenant Federation Settings 🔒
  •  Neue Sicherheitsmaßnahmen von Microsoft gegen böse Buben: Trial-Only-Tenants werden blockiert.
Fun Fact des Tages:
Thorsten hat letztes Jahr tatsĂ€chlich noch einen Skype for Business Server installiert! đŸ˜±

Zum Mitmachen:
Habt ihr noch Skype for Business im Einsatz? Schreibt uns in die Kommentare oder persönlich – wir sind gespannt! đŸ€“

Teilt die Liebe:
Wenn euch die Folge gefallen hat, teilt sie mit Hund, Katze, Maus, Oma, Opa, Onkel, Tante đŸ¶đŸ±đŸ‘”đŸ‘Ž und allen, die schon immer etwas ĂŒber Legacy-Produkte hören wollten.

Danke fĂŒrs Zuhören und bis zum nĂ€chsten Mal! 🎧

Ciao,
Michael & Thorsten 👋
-------------------------------------------------
Infos aus der Episode:
Skype for Business Server Subscription Edition: Skype for Business Server Roadmap Update - Microsoft Community Hub
Teams Federation zu Trial Tenants deaktiviert: https://admin.microsoft.com/?ref=MessageCenter/:/messages/MC805200
Viva Learning: Microsoft Copilot Academy now generally available - Microsoft Community Hub
Copilot fĂŒr Bilder in PowerPoint und Word: https://www.microsoft.com/microsoft-365/roadmap?rtc=1&filters=&searchterms=designer%2Cin%2Cword
-------------------------------------------------
Link zum Blog findet ihr hier: https://talkm365.net
Auf Twitter unter: @TalkM365
Twitter Michael: @plemich
Twitter Thorsten: @thorpick
Link zum YouTube-Kanal: https://link.talkm365.net/YouTube
Link zum Teams UG - Meetup: https://link.talkm365.net/TeamsUGMeetup
Link zu Thorstens YouTube-Kanal (Quick-Tipps): https://www.youtube.com/c/ThorstenPickhan
-------------------------------------------------
Reference-Links:
Music Intro/Outro: Vacation - AShamaluevMusic.
Music Link: https://soundcloud.com/ashamaluevmusic/vacation
Music Background: Inspirational Corporate Ambient - AShamaluevMusic
Music Link: https://www.patreon.com/ashamaluevmusic
-------------------------------------------------

(Disclaimer: erstellt mit Chat GPT)

đŸŽ™ïž Willkommen zu einer neuen Episode von Talk Microsoft 365!

Themen dieser Folge:

Skype for Business Server Subscription Edition đŸ€Ż
  • Michael und Thorsten diskutieren die neuesten Updates und PlĂ€ne von Microsoft fĂŒr den guten alten Skype for Business Server.
  • Überraschung: Es gibt jetzt eine “Subscription Edition”! Warum? Das erfahrt ihr bei uns!
Copilot in Microsoft Teams und Viva 🚀
  • Wir reden ĂŒber die neuesten Entwicklungen rund um Copilot, Microsoft Teams und Viva.
  • Was ist neu und wie kann es euren Arbeitsalltag verbessern? Findet es heraus!
Aufnahme & Transcript Policies 📝
  • Wer darf was in Teams-Meetings? Michael und Thorsten erklĂ€ren die neuen Richtlinien und wie sie Missbrauch verhindern.
  • Transcript-Icon und AI-Notes: Was hat sich geĂ€ndert und was mĂŒsst ihr wissen?
Viva Amplify – Interne Kommunikation leicht gemacht! 📱
  • Ein neues Tool fĂŒr eure Marketing- und Kommunikationsabteilungen.
  • Schicke Nachrichten gleichzeitig ĂŒber Teams, SharePoint und E-Mail – und das Reporting gibt’s obendrauf!
Hinweis: In der Episode spreche ich von Viva Amplify mit Microsoft Copilot Academy - richtigerweise ist das das Copilot Deployment Kit.

Copilot fĂŒr Bilder in PowerPoint 🎹
  • Jetzt mit integriertem Microsoft Designer! Generiere Bilder direkt in PowerPoint ohne die Anwendung zu wechseln.
Tenant Federation Settings 🔒
  • Neue Sicherheitsmaßnahmen von Microsoft gegen böse Buben: Trial-Only-Tenants werden blockiert.
Fun Fact des Tages:
Thorsten hat letztes Jahr tatsĂ€chlich noch einen Skype for Business Server installiert! đŸ˜±

Zum Mitmachen:
Habt ihr noch Skype for Business im Einsatz? Schreibt uns in die Kommentare oder persönlich – wir sind gespannt! đŸ€“

Teilt die Liebe:
Wenn euch die Folge gefallen hat, teilt sie mit Hund, Katze, Maus, Oma, Opa, Onkel, Tante đŸ¶đŸ±đŸ‘”đŸ‘Ž und allen, die schon immer etwas ĂŒber Legacy-Produkte hören wollten.

Danke fĂŒrs Zuhören und bis zum nĂ€chsten Mal! 🎧

Ciao,
Michael & Thorsten 👋
-------------------------------------------------
Infos aus der Episode:
Skype for Business Server Subscription Edition: Skype for Business Server Roadmap Update - Microsoft Community Hub
Teams Federation zu Trial Tenants deaktiviert: https://admin.microsoft.com/?ref=MessageCenter/:/messages/MC805200
Viva Learning: Microsoft Copilot Academy now generally available - Microsoft Community Hub
Copilot fĂŒr Bilder in PowerPoint und Word: https://www.microsoft.com/microsoft-365/roadmap?rtc=1&filters=&searchterms=designer%2Cin%2Cword
-------------------------------------------------
Link zum Blog findet ihr hier: https://talkm365.net
Auf Twitter unter: @TalkM365
Twitter Michael: @plemich
Twitter Thorsten: @thorpick
Link zum YouTube-Kanal: https://link.talkm365.net/YouTube
Link zum Teams UG - Meetup: https://link.talkm365.net/TeamsUGMeetup
Link zu Thorstens YouTube-Kanal (Quick-Tipps): https://www.youtube.com/c/ThorstenPickhan
-------------------------------------------------
Reference-Links:
Music Intro/Outro: Vacation - AShamaluevMusic.
Music Link: https://soundcloud.com/ashamaluevmusic/vacation
Music Background: Inspirational Corporate Ambient - AShamaluevMusic
Music Link: https://www.patreon.com/ashamaluevmusic
-------------------------------------------------

Transkript

Hallo und herzlich willkommen zum Talk Microsoft 365. Mein Name ist Michael und gemeinsam mit Thorsten habe ich heute ein Thema gehabt, was ich wirklich nicht erwartet hĂ€tte, nochmal auf dem Tisch zu haben. Wir haben ĂŒber Skype for Business Server gesprochen, natĂŒrlich ĂŒber die Skype for Business Server Subscription Edition und was es da jetzt fĂŒr PlĂ€ne gibt, die Microsoft offiziell geteilt hat. Außerdem darf natĂŒrlich auch ein aktuelles Thema wie Copilot, Microsoft Teams und Viva nicht fehlen. des Talk Microsoft 365. Hallo Thorsten, hallo liebe Community Und herzlich willkommen zu einer vorher aufgezeichneten Sendung. Wir sind diesmal nicht live. Das macht fĂŒr euch Podcast-Hörer keinen Unterschied, aber das macht halt fĂŒr alle, die jetzt einen Livestream erwarten und den eingeschaltet haben, einen kleinen Unterschied. Nichtsdestotrotz wir haben Themen, ĂŒber die wir mit euch reden wollen und deswegen... Haben wir uns gedacht, wir zeichnen das Ganze auf. Es ist nicht so weit im Vorfeld aufgezeichnet es ist gerade mal einen Tag frĂŒher. Also die Weltgeschichte wird jetzt wahrscheinlich noch nicht dafĂŒr gesorgt haben, dass die große Microsoft-Innovation gerade rauskam und wir das verpasst haben. Rede, kurzer Sinn, wir haben da mal was vorbereitet. Haben wir? Zumindest haben wir uns ĂŒber Themen im Vorfeld mal unterhalten und wir haben was rausgesucht. Und wir hatten es auch das letzte Mal schon angekĂŒndigt. Ja, stimmt. Da gab es nĂ€mlich eine Innovation, passend adaptiert zu Exchange Subscription Edition. Gibt es endlich auch News aus dem Skype for Business Umfeld, lieber Michael? Wir haben noch drĂŒber gelĂ€stert dass sie es ja nicht schaffen, mal ein paar Informationen zum Skype for Business Server Subscription Edition, ich wollte schon wieder Special Edition sagen. Ja, kannst du auch als Special Edition. Nehmen wir auch. Genau, mit rauszuhauen, da haben wir ja noch drĂŒber gesprochen, als der Thomas Stensitzki bei uns war und ĂŒber die Exchange-Version dieser Subscription Edition, jetzt merke ich mir das wahrscheinlich auch noch falsch, in KundengesprĂ€chen werde ich demnĂ€chst nur noch von Special Editions sprechen. Edition, ja, ja. Da haben wir auch schon mal drĂŒber gesprochen und jetzt ist es tatsĂ€chlich soweit Microsoft hat in den letzten Wochen tatsĂ€chlich ein paar News rausgehauen, dass jetzt endlich mal auch den Skype for Business Server Subscription Edition, ich mach das wirklich nicht NĂ€he. Da hatten wir jetzt unten am Monitor so einen kleinen Tape-Bit hingeballert, damit es richtig ausgesprochen beziehungsweise gefunden wird. war so kurz davor, dass ich tatsĂ€chlich schon wieder Special Edition sage. Vielleicht könnten wir ja daraus auch adaptieren, dass der Scott regelmĂ€ĂŸig unseren Talk Microsoft 365 hört und deswegen dachte, Mensch, dann wird es mal Zeit, dass die Jungs was zu berichten haben. Ja, das muss so sein. Offensichtlich hast du da deine Developer-Finger ganz, ganz weit ausgestreckt da entwickle ich mit, ja, genau. Denn das haben wir, glaube ich alle Jahrzehnte lang gemacht. Der Artikel von dem wir gerade sprechen, ist von Scott Snell. Und eigentlich ist das eher so die Person die im Exchange-Bereich bekannt ist. Das ist eigentlich derjenige der die Produktgruppe von Exchange-Server mitverantwortet hat und geleitet hat oder auch immer noch leitet. die Produktgruppe mitverantwortet leitet. Und wo ich sage, okay, der darf wohl jetzt alles, was diese Subscription Editions ist, ankĂŒndigen. Der macht auch nebenbei also behind the scenes, der macht auch einiges im Bereich von Copilots. Das heißt, auch da mischt er noch so ein bisschen mit. Es ist schon spannend zu sehen, wo der Scott da inzwischen alles mit rumspringt weil Exchange jetzt langsam aber sicher einem... Fertiges Produkt ist. Ah, gut, oder? Also ich und meine Mannschaft geben auf jeden Fall alles, was Dass es rechtzeitig fertig wird mit der, mit dem ganzen Deployment und so, mit der Entwicklung. Okay, was heißt denn rechtzeitig fertig? Was hast du und deine Mannschaft denn ĂŒberhaupt vor? Lass uns doch mal darĂŒber reden. jetzt mit dem Exchange-Server und dem da haben wir ja schon eine Sondersendung fĂŒr. Nee, tatsĂ€chlich ĂŒber den Skype for Business Server Subscription Edition. Edition meinst? Nach dem Chord bin ich versaut. Ich sag's dir. Ja, also was haben wir fertig gemacht? Also Ă€hnlich wie jetzt schon zu Exchange und SharePoint bekannt, wird es natĂŒrlich auch eine Skype for Business Subscription Edition geben und oh Wunder oh Wunder, man folgt auch hier den VorgĂ€ngermodellen was Exchange und SharePoint betrifft das heißt, es wird ein letztes CU, oder es ist nicht ein letztes sondern es wird ein CU8 geben fĂŒr den Skype for Business Server 2019, das ist quasi die Voraussetzung, damit wir ein In-Place-Upgrade auf Skype for Business Server Subscription Edition machen können und auch hier Ă€hnlich wie bei Exchange, bei SharePoint, weiß ich gar nicht, wird es eben so sein, dass der Zeitfenster zwischen Erscheinung von Skype for Business Server SE und AbkĂŒndigung Skype for Business Server 2015 schrĂ€ger 2019 das Zeitfenster sehr schmal sein wird. Das heißt, Wenige Tage, Wochen bevor der aktuelle Skype for Business Server 2015, 2019 aus dem Lifecycle laufen werden, wird es eben die RTM-Version des Skype for Business Servers SE, Subscription Edition, geben. Es ist jetzt nicht so explizit geschrieben oder ich habe es vielleicht ĂŒberlesen ich weiß es nicht. Na ja, Der Exchange-Variante aber meine persönliche Vermutung wird sein, Ă€hnlich wie wir es ja auch schon bei dem Wechsel von LĂŒgen zu Skype for Business erlebt haben, beziehungsweise von Skype for Business 2015 auf 2019, dass es am Ende des Tages nur ein kumulatives Update in AnfĂŒhrungsstrichen ist, was uns dann eben diesen Versionssprung bescheren wird, wobei ich nicht glaube, dass es wirklich einen Versionssprung geben wird. Ja, gut, also... Microsoft ist ja auch da wieder so, dass sie sagen, hey Leute, Zeit ein bisschen risikobereit. Wir veröffentlichen das im dritten Quartal Das ist quasi ein paar Wochen, bevor dann der Zeitraum zu Ende ist mit dem Support. Ich glaube, auch im Oktober war da Ende der Support. Und ja, dann geht die wilde Fahrt schon los. Da geht es dann direkt auf Skype for Business weiter Subscription Edition. Oh Gott. Und ja, wir kriegen einen In-Place-Upgrade fĂŒr alle die, die auf Skype for Business Server 2019 sind. Und analog zu Exchange, alle die, die Skype for Business 2015 haben, die mögen erstmal zu 2019 migrieren, dann das CU installieren und dann ein In-Place-Upgrade machen. Also es ist sehr, sehr analog und es ist auch sehr selten geworden, zumindest was diese, wie soll ich das sagen, diesen normalen Commercial-Bereich angeht sind sehr, sehr, sehr, sehr sehr wenige Skype-for-Business-Server ĂŒberhaupt noch im freien Feld erkennbar. du? Ja, ich glaube ja nach wie vor, dass große Organisationen das Ding halt fĂŒr sich maintainen und pflegen und entsprechend auch noch im Einsatz haben. Ansonsten hĂ€tte Microsoft hier mit Sicherheit nicht den Weg gegangen und hĂ€tte noch die SE fertig gebaut und wĂŒrde sie dann jetzt eben rausbringen. Also ich glaube schon, dass wir noch eine Masse an Skype-for-Business-Servern da draußen tatsĂ€chlich im Einsatz haben. Es eben nicht mehr diese große Rolle spielt, wie es in der Vergangenheit gewesen ist, aufgrund von Teams und der DurchdrĂ€ngung von Teams am Markt, ja. Ja ich bin gar nicht sicher, ob das eine große Masse ist oder ob es einfach kritische Kunden sind. Du hast natĂŒrlich so ja. Du hast so ein Alleinstellungsmerkmal wenn alle Richtungen Cloud laufen, wenn du zumindest noch ein gut funktionierendes On-Premises-System hast, wo andere dann schon gesagt haben, wir schmeißen das komplett raus, es gibt nichts mehr On-Premises und du hast die Möglichkeit dann noch mit deiner Technologie sowohl den Mailing als auch den Communication Stack abzubilden und dass dann sowas in Richtung Government, MilitĂ€r Und sowas in der Richtung tatsĂ€chlich noch auf diese Technologie setzt, die sie besser unter Kontrolle haben, alleine aufgrund von Netzwerkthematiken, ist vielleicht dann doch schon mal etwas, wo Microsoft auch sagt, okay, wir haben diese kritischen Kunden, mit denen haben wir jetzt nicht den großen, machen wir nicht das große Geld. Das ist nicht die grĂ¶ĂŸten Implementierungen der Welt, wobei die wahrscheinlich auch nicht klein sind, mit doppelt dreifacher Ausfallsicherheit Aber eben dann doch diejenigen, die als kritisch einzustufen sind und wo Microsoft sagt, es ist auch ein StĂŒck weit Prestige, dass wir damit rausgeben. Und wenn wir die an uns binden können, dann haben wir zumindest gute Chancen dass das auch weiterhin gute Kunden sind und bleiben die dafĂŒr gerne bezahlen. Dass sie auch beim Exchange-Server-Subscription-Edition bleiben und nicht so was anderes wechseln. Richtig, richtig. Was ich halt interessant fand bei der AnkĂŒndigung auch beim, also die CU8 ist ja quasi die Voraussetzung damit du dieses In-Place-Upgrade machen kannst. Das war das Thema Persistent-Chat-Server. Habe ich schon zu Skype for Business Server 2015 und zu Lync-Zeiten gar nicht so, also ich glaube, ich hatte einen Kunden, der hatte einen Persistent-Chat-Server. Mal ausprobiert und als es dann hieß wir machen jetzt das Upgrade, ach ja, stimmt, den hatten wir ja auch noch, den brauchen wir eigentlich nicht mehr den können wir dann, bevor wir das Upgrade machen, können wir den rausnehmen aus der Geschichte, aber das ist tatsĂ€chlich eine Rolle, die sie Die es ja unter 2019 nicht mehr gab, die sie jetzt eben mit dem CU8 dann noch nachreichen werden und entsprechend wird auch der Skype for Business Server 2019 noch die Funktion des Persistent Chat Servers bekommen. Fand ich sehr spannend. Böse Zungen behaupten ja, dass das unter anderem der Erfolg dafĂŒr ist, dass Teams so gut funktioniert, weil du dich halt inzwischen nicht mehr darum kĂŒmmern musst, ob die Leute online oder offline sind. Du kannst es einfach rausschicken, also quasi wie Persistent Chat. Und dass Microsoft das mehr oder weniger jetzt fest mit eingebaut hat, es war halt immer so ein bisschen fieselig. Du hast diesen Chat gehabt und daneben hast du dann nochmal diese Persistent-Chat-RĂ€ume gehabt. Deswegen war es gefĂŒhlt auch kein Feature, was sich so richtig durchgesetzt hat. War doch auch sogar mit einer dedizierten SQL-Datenbank, Ja das war musste, irgendwie. wildes Deployment Server oder so, ne, das war keine Rolle die du mit auf einem Server installieren konntest, sondern die musstest du separat auf einem eigenen Server installieren. So. wild. Ja. Aber ansonsten unterstreiche ich das. Ich habe das auch nur bei einem Kunden im produktiven Einsatz gesehen und bei anderen ist es ĂŒber den POC nicht hinausgekommen. Ja, ja. Sicher. noch interessant fand, das war dieses Thema Modern Admin Control Panel. Also, das habe ich gar nicht mehr verfolgt muss ich sagen. Ich hatte mitbekommen, dass mit der 2019 oder unter 2015 gab es da, glaube ich irgendeinen CU, was so eine Light Web 5 Edition irgendwie oder HTML 4 5, nee, Web 5 ist es, glaube ich, gebracht hat, dass du eben nicht mehr diese schöne Silverlight-Applikation brauchtest aber die war im Funktionsumfang so dermaßen beschrĂ€nkt dass man es auch erst gar nicht geöffnet hat. Offensichtlich hat Microsoft hier aber ĂŒber die Jahre, wie gesagt, ich Kann mich gar nicht erinnern, weil ich das letzte Mal einen Scalp for Business Server implementiert habe. Zug um Zug aufgebaut, hat es in Summe in vier Phasen unterteilt und mit dem CU8 wird dann die letzte und vierte Phase eingelĂ€utet, dass wir eben, so habe ich es zumindest, haben wir mal die Phase 1, 2 und 3 Blogartikel durchgelesen und offensichtlich sind immer mehr FunktionalitĂ€ten in dieses Modern Admin Control Panel reingekommen, sodass wir eben alle Funktionen mittlerweile darĂŒber, FĂŒhren können und ich glaube, in dem CU-Phase 3 ist dann sogar ein Schalter dazu gekommen, dass wir per PowerShell das Legacy-Control-Panel abschalten konnten. Da werden noch Erinnerungen wach. Mich hat es geschĂŒttelt als du noch Silverlight gesagt hast. Ich glaube, das ist auch inzwischen tot. Das ist nicht mehr weiterentwickelt das Silverlight. Das war ein Grund, warum sie das ĂŒberhaupt umschwenken mussten. Ja, also... so ein typischer Microsoft-Klassiker irgendwie, ne? Wir stampfen das Produkt Silverlight ein, wir lassen die Download-Links von dem Produkt komplett ins Leere laufen, beziehungsweise auf eine 404-Page. Wenn du dann aber trotzdem in der Situation warst dass du noch einen Neuen PC oder einen neuen Server installiert hast und auf das Control-Panel zugreifen wolltest, warst du halt, ja, woher bekomme ich jetzt eine Silverlight-Echse um das Control-Panel zu starten irgendwie? Das war echt gut, was Microsoft da gemacht hat. ich glaube, das ist dann irgendwann in die Volume-License oder sowas mit reingewandert. Also das war irgendwas Wildes wie man ĂŒberhaupt drangekommen ist. Oder man musste irgendwas ausfĂŒllen um so eine Art Registrierung zu haben, die einen dann doch auf so einen Hidden-Link mit zugelassen hat. Wild, also wirklich wild. Ja, also... Ich habe inzwischen einen Kunden noch, wir noch einen Kunden tatsĂ€chlich, der auf Skype for Business ist und dem wir jetzt demnĂ€chst wahrscheinlich bis zum Ende von der Laufzeit von Skype for Business Server 20, in seinem Fall 15, dann eben Richtung Teams bringen. Da sind wir auf einem guten Wege und dann hört es auch schon auf. Ich habe nichts mehr gehört, ich habe nichts mehr gesehen in Richtung Skype for Business Server 20 Ja, das ist nicht mehr reprĂ€sentativ. Mir fĂ€llt gerade ein, ich habe tatsĂ€chlich letztes Jahr noch einen Skype for Business Server installiert bei einem Kunden. 15 oder 19? Ich meine, es war 19 und da ist es so, dass der Kunde mit seinen Usern eigentlich schon komplett Richtung Teams migriert ist und das Hybrid mit Skype for Business On-Prem tatsĂ€chlich auch nur noch bleibt, weil sie einen Standort hatten, wo sie eben viele von den Trio-System von Poly haben, ihre Konferenzsysteme damit ausgestattet hatten und da war im letzten Jahr zumindest kein Budget eingeplant, um diese Systeme auszutauschen und alleine dafĂŒr haben wir dann eben einen neuen Skype-for-Business-Server installiert, weil das auch noch in einer anderen Region gewesen ist, wo es keinen Skype-for-Business-Server gab, sondern ich glaube nur den SPS-Server oder sowas den es eben ja auch unter 2019, glaube ich nicht mehr gab als Rolle. Und insofern haben wir da dann quasi den Enterprise Pool in Deutschland dekommissioniert aber vorher eben einen SE-Server in den USA installiert damit die Trio-Systeme weiterhin Angemeldet waren und man irgendeine Möglichkeit hatte, diese Systeme zu administrieren und zu pflegen und am Ende hat der Kunde dann, glaube ich sogar gesagt, ĂŒber die USB-Schnittstelle haben sie dann die Teams-Meetings also auch so eine abgefahrene Geschichte und da haben wir diese Woche oder nĂ€chste Woche einen Termin um dann den letzten SE-Server und somit die Skype for Business-Umgebung bei dem Kunden zu deinstallieren, ja. Und hier brauchen wir ĂŒbrigens nicht drauf zu achten Hahaha. wir irgendwas wegschmeißen Da ist es sogar ratsam alle Attribute aus dem On-Premises Active Directory zu löschen damit wir dann diese User-Konten auch vollstĂ€ndig in der Cloud administrieren und verwalten können. Ja. Nichtsdestotrotz es werden noch Fragmente drinbleiben. Das ist meine Erfahrung. Gerade auch die, die euch am Ende des Tages das Genick brechen. NĂ€mlich die, die sagen, ob es on-premises, also ob es auf dem Server liegt oder ob es in der Cloud ist. Das heißt, es kann durchaus sein, das solltet ihr dann hinterher nochmal ĂŒberprĂŒfen per Skript, dass die Attribute nicht alle sauber raus sind, wo das, ich weiß jetzt gerade nicht, der Parameter wieder richtig heißt, Hosted Server, glaube ich oder sowas Hosted, sowas in der Richtung, irgendwas mit Hosted. Ja. MSRTC-Zip-Posted... oder irgendwie sowas ja. klingt gut, Home-Server klingt gut. Das hat mir tatsĂ€chlich schon mal bei einer Migration das Genick gebrochen obwohl ich alles dekommissioniert hatte und dann halt einfach noch so ein paar Überraschungen hatte bei der Migration Richtung Teams. Ist inzwischen glaube ich auch in allen Artikeln mitvermerkt dass man da nachschauen muss. Ihr mĂŒsst einfach nur den Anleitungen folgen Aber grundsĂ€tzlich, wenn ihr richtig aufrĂ€umen wollt... Dann schaut auch bitte an der Stelle nach. Aber du hast jetzt gerade noch zwei, drei Punkte angebracht ĂŒber die wir mal reden sollten. Ja bitte. Ja. und SBS und sowas also die sind ja... Das ist aktuell eh schon ganz weit hinten dran. Jetzt hĂ€ngt es ein bisschen davon ab, was man fĂŒr einen Device-Hersteller hat. Poly hat ja so ein paar Devices wie einen VVX, was unter anderem Skype for Business, aber auch eine Teams-Software, also eine umschaltbare Software hat. Die sind jetzt inzwischen aber auch nicht mehr so richtig aktuell. habe das Ich glaube, die VVX-Telefone die sind sogar End-of-Life abgekĂŒndigt und kannst du bei Poly gar nicht mehr kaufen irgendwie. Also genau das war ja so. Also ich, keine Ahnung, ob es am Markt noch einen Hersteller gibt, der tatsĂ€chlich Skype for Business Certified Online Devices herstellt und welche Option, also angenommen warum auch immer. Ich bin in so einer kritischen Umgebung und kann gar kein Teams nutzen. Ich brauche aber, möchte aber ganz gerne die Telefonie mit Skype for Business nutzen. Und ich komme jetzt auf die Idee, wo es jetzt weitergeht mit Skype for Business Server SE, installiere ich mir halt so einen Megacluster mit Enterprise Pool und 25 Server und HochverfĂŒgbarkeit und hast du nicht gesehen, weiß ich nicht, ob du jetzt bei Poli sagen kannst, du ich habe mir jetzt hier so ein Skype for Business SE installiert kannst du mir mal 1000 Telefone besorgen? Auf der anderen Seite fĂŒr alte Telefonanlagen gibt es auch immer noch ein paar HĂ€ndler die sowas im Keller stehen haben. Ich glaube, fĂŒr so EinzelgerĂ€te geschenkt Wir sind mit Sicherheit bei Ebay oder so oder irgendwelche was auch immer, HĂ€ndler noch Einzelrestkomponenten aber wenn du jetzt anfĂ€ngst also keine Ahnung, wir haben eben Infrastruktur und mĂŒssen einen neuen Standort deployen und brauchen... 50 GerĂ€te, 100 GerĂ€te Ich glaube schon, dass du dann irgendwie in die Situation kommst, dass du RestbestĂ€nde woher auch immer aufkaufen musst, oder? Ja, vermutlich. Und dann bist du schnell bei einem Security-Thema Das macht mir viel mehr Sorgen weil Wir haben ja in der Cloud das jetzt erlebt, dass Microsoft gesagt hat, hey, ab einem gewissen Datum unterstĂŒtzen wir keine Android-9-GerĂ€te mehr oder Android-7 und 8 und du musst auf 9 gehen und jetzt wird Vor kurzer Zeit, glaube ich, war auch das Neue abgekĂŒndigt. Das heißt, die ganzen Hersteller mussten mit einem Firmware-Update erst mal das Android unten drunter patchen damit die GerĂ€te ĂŒberhaupt noch supported bleiben. Aber von alleine haben die Hersteller ja nichts getan. Heißt im Umkehrschluss aber auch mit ihren eigenentwickelten Lösungen, die inzwischen auf dem Markt keinen Absatz mehr finden, werden die auch nicht immer viele Updates rausballern. Wenn ĂŒberhaupt noch mal eins vielleicht so ein Mal im Lebenszyklus stattfindendes Update. Das könnte ich mir vielleicht noch vorstellen, aber dann hört es halt auf. Ja, echt schwierig, echt schwierig. Ja. dann, jetzt weiß ich, was mich die ganze Zeit richtig kirre macht. Du als alter Microsoft-UAC-Mensch wirst dich noch daran erinnern, es gab damals tatsĂ€chlich, jetzt weiß ich nicht mehr, welches Produkt das war, ob es Lync war, Oder ob es Skype for Business war oder beides, noch die SE und die EE, also die Skype for Business Standard Edition und die Enterprise Edition. Deswegen kitzelt mich das, glaube ich, die ganze Zeit auch noch zusĂ€tzlich. Wir haben ja wieder eine SE. Und in meinem Kopf ist manchmal noch so dieser Schalter, dann haben wir ja einen Server, jetzt sprichst du gerade von Cluster. Wir werden dann nicht diese Limitierung auf einen Server haben, sondern ein ganz klassisches Skype for Business eben mit dedizierter SQL-Datenbank und sowas. Datenbank kennen, muss man ja sagen. Ja, aber das hat gerade in meinem Kopf so Klick gemacht. Klar, hatten wir schon. Das hatten wir schon. Gab es schon mal, ja. Also ich habe parallel auch nochmal nachgeguckt fĂŒr all jene, die es interessiert und tatsĂ€chlich noch Skype for Business On-Prem im Einsatz haben und gerade in den letzten ZĂŒgen sind, schaut nach dem Active Directory Attribut pro User, MSRTC SIP minus Deployment Locator, ist dieser eben, also der wird in der Regel, Auch wenn es der Microsoft-Artikel anders sagt, wird selbst bei dem dieselbe CS-User dieses Attribut noch gefĂŒllt sein und daran kann, der wird auch in die Cloud synchronisiert, somit weiß auch die Cloud oder die Cloud macht daran fest, ob es eben ein gesyncter Account ist und ob ich ĂŒberhaupt online irgendwas machen darf, ist hier nĂ€mlich ein Value drin, dann weiß er eben, das ist ein gesyncter Account, bitte macht das alles online On-Prem in deiner Skype-for-Business-Control-Panel-Nummer, was ich eben in dem Augenblick ja gar nicht mehr brauche, weil habe ich ja deinstalliert und dieses Flag mĂŒsste halt, oder dieses Attribut mĂŒsste halt clearen, löschen, leeren, nicht löschen leeren, damit er dann eben ohne Informationen in die Cloud gesynct wird und damit Microsoft Teams weiß, es ist ein reiner Cloud-Only-Account mit Teams, that's it, oder beziehungsweise Nicht Cloud-Only-Account, sondern es ist ein hybrides User-Objekt mit Teams-Only in der Cloud aktiviert und dann könnt ihr auch das ganze Ding im Teams-Only administrieren. Das ist verrĂŒckt oder? also keine Ahnung, was Microsoft auch, aber ich weiß nicht, wie viele Deployments ich hatte, wo du wirklich die Datenbank leergerĂ€umt hast mit dieselben CS-User und der Meinung war, es ist alles gut, aber genau diese zwei Flags waren es, glaube ich, diese gesetzt gelassen haben, alles andere aus dem Umfeld Skype for Business war tatsĂ€chlich geklĂ€rt, nur diese beiden nicht. Und genau dieser Deployment Locator ist halt der entscheidende, woran du dann festmachen kannst, kann ich es in Teams Admin Center administrieren oder eben nicht. Ja also, es ist auch krass dass wir uns 2024 darĂŒber unterhalten, wo das eigentlich gefĂŒhlt vor vier, fĂŒnf Jahren so eine heiße Nummer war. weil es halt immer noch Kunden gibt, die es brauchen, ne? Aber kommen wir zurĂŒck zu den EndgerĂ€ten. Ja, EndgerĂ€t ist das eine, Serverrollen die du gerade angesprochen hattest, der Eric Marcy hatte unter dem Artikel geschrieben, was denn zum Beispiel mit dem Skype for Business SBA ist oder mit der Skype for Business SBS Edition ist, wobei ich da auch gelesen habe, dass wohl SBS in der 2019er Version schon nicht mehr supported gewesen ist und eben die Survival Branch Server rollen die wir dann in so ein entlegenes Office installieren konnten, damit, wenn die Verbindung zu Skype for Business Enterprise Pool oder Channel Edition unterbrochen ist, trotzdem der Standort weiterhin noch telefonieren konnte. Das waren ja damals so die Highlights. Es gibt es ja unter Teams mittlerweile auch Teams SBA, dass wenn ich eben die Verbindung zu Teams verliere Internet unterbrochen ist, ich trotzdem noch zumindest telefonieren kann. WĂ€re auch nur fĂŒr 24 Stunden, also FunktionalitĂ€t sei mal dahingestellt, auch da und die Besonderheit, das sagtest du ja auch bei den VorgesprĂ€chen, Sowohl bei der SBA, ne, nur bei der SBA, war, dass es ja sogar noch nicht mal in der Verantwortung von Microsoft war, sondern in der Verantwortung der Hersteller der jeweiligen SBA, also Ribbon oder Audio Codes, mich entsprechend mit CUs und sonstigen Geschichten zu versorgen, damit ich dann die SBA aktuell halten konnte und patchen konnte irgendwie, ne, und Auch da, ich weiß es nicht, ob Audio Codes und Ribbon aktuell noch das CU8 fĂŒr eine SPA bringen werden, wobei werden sie wahrscheinlich mĂŒssen oder so. Ob es ĂŒberhaupt noch unter der SE funktioniert, man weiß es nicht. Also das ist glaube ich so eher dieser Punkt, nachdem das ja nicht so richtig offiziell fĂŒr den 2019 herauskam. Es ist, glaube ich eher spannend zu sehen, ob es da noch ein Upgrade auf die Skype for Business Server SE Subscription Edition ĂŒberhaupt noch gibt oder nicht. Aber das ist alles Spekulation von unserer Seite im Augenblick. Ich wĂŒrde mal sagen, wenn ihr da Bedarf zu habt, dann... Wenn ihr uns challengen wollt, kommt ihr auf uns zu. Wenn ihr einfach mal da Feedback braucht, dann sprecht mit euren entsprechenden Kontakten bei Audiocodes, bei Poli bei... Bei diesen anderen Herstellern Yealink, die alles, die weißes hatten, es geht ja auch um BesprechungsrĂ€ume, es geht um diese ganzen Produkte nicht nur reine Telefonie Tischtelefone sondern eben auch MeetingrĂ€ume, was da an gegebenenfalls nachhaltigem Support dann auch mit dabei ist oder entweder auch dann tot Michael, und fĂŒr die Erste JahreshĂ€lfte 2025 uns das mal als Special-Thema fĂŒr die Teams User Group Deutschland rausnehmen, um mal alle EventualitĂ€ten und Situationen zu beleuchten. Brauchen wir das noch, brauchen wir das nicht? Also wir hatten ja glaube ich, in der letzten Vorletzten Ausgabe oder vorletzten Ausgabe des Meetups schon die Diskussion, brauchen wir einen SPC, brauchen wir ihn nicht? Vielleicht kann man da mal so eine gesamtheitliche Beleuchtung machen. Was sind die Optionen mit und wohin sollte die Reise gehen? Irgendwie können wir ja mit den Kollegen mal besprechen, was sie von der Idee halten. Also im ersten Moment hĂ€tte ich gesagt, spannend. Im zweiten Moment hĂ€tte ich gedacht, alte MĂ€nner unterhalten sich ĂŒber tote Technologie. Aber ja, lass uns das gerne mal mitnehmen ins Orga-Team und lass mal drĂŒber reden. Alte MĂ€nner, ey, geil. Ja, ich bin raus. War schön mit dir, ne? TschĂŒss. Ja, okay, ab jetzt ist es ein Single Talk, nur noch Monologe. Wie immer, ja, wir haben natĂŒrlich in den Shownotes den Artikel entsprechend verlinkt da könnt ihr euch auch nochmal schlau lesen vielleicht auch einfach mit dranhĂ€ngen an den Kommentaren und schauen, ob ihr nochmal irgendwie RĂŒckmeldung von Microsoft bekommt. Das soll es jetzt erst einmal gewesen sein von uns fĂŒr den Skype for Business Subscription Edition. Ich bin stolz dass ich das jetzt doch noch gelernt habe. Ich was natĂŒrlich mal spannend wĂ€re, wenn ihr in die Kommentare einen aus. wir haben ihn noch und wir werden ihn einsetzen. Wir werden das Upgrade machen, weil wir es machen werden oder so. Also, wie viel Skype for Business haben wir denn da draußen noch im Einsatz? Bist du sicher mit diesen ganzen Themen, die wir dauernd haben, wie Copilot, wie Teams, wie Cloud grundsĂ€tzlich, dass da noch Leute bei uns dabei sind? Schreibt es in die Kommentare, schreibt uns das gerne auch persönlich. Ich wĂŒrde jetzt sagen, haben wir nicht. Wir können den Scott mal fragen, wann wird denn der Copilot fĂŒr Skype for Business Server kommen? oh Mann. Ja nee, ist klar. So, das Ja, was denn? Outlook Legacy Client hat auch, oder Classic Client hat auch Copilot jetzt gekriegt. Warum denn nicht der Skyfall Business Client? Technik. WĂ€re auch witzig ne? Wenn die Kollegen dann so einen Proxy bauen wĂŒrden, dass ich mich mit meinem Teams-Client an einem On-Premises Skype-for-Business-Server anmelden könnte, so wie es ist anders. Naja, ist auch egal. Vielleicht heben wir uns das fĂŒr so eine erste April-Sendung auf oder so. finde ich witzig. Das finde ich witzig. Der neue Teams-Client fĂŒr Skype for Business. Teams-Connector fĂŒr Skype-for-Business-Server oder so. Finde ich cool. Finde ich eine schöne Idee. So, nachdem mein OneNote gerade nicht mehr mag, musst du mir jetzt mal das Stichwort geben fĂŒr den zweiten Punkt. FĂŒr den zweiten Punkt, Zweiten dritten such dir einfach ein Thema aus. mal, ich gucke mal gerade nach. Da haben wir nĂ€mlich eine Verlinkung auf das Message Center. Da hat sich viel, viel getan im Message Center und ich bin mir jetzt gerade nicht zu 100% sicher, worauf wir eingehen wollen, aber wir gucken das mal nach. Also, ich kann euch sagen, es ist MC 805200 und da geht es um die Tendent Federation Setting to Control External Access with Trial-Only Tendents Was Microsoft gekĂŒndigt hat, nĂ€mlich am 25. Juni also vor knapp einer Woche ungefĂ€hr, was ich mega spannend fand. Also ich hĂ€tte ja gedacht das tangiert keinen Menschen und dann hast du mir aber erklĂ€rt doch, doch das ist durchaus ein Thema was mal einen treffen kann Vielleicht. warum denn? Also es geht darum, dass eben Microsoft natĂŒrlich, also wenn ihr das Thema verfolgt dann wisst ihr ja, dass Microsoft momentan sehr viel im Bereich der Trial-Only-Tendence macht, nĂ€mlich dass es extrem schwierig ist, ĂŒberhaupt noch einen zu bekommen. Die Dev-Tenants sind eingestellt, die könnt ihr nur noch in Verbindung mit einem Visual dazukaufen oder bekommt ihr dazu, wenn ihr einen Visual Code habt oder einen Visual Subscription. Also Microsoft macht es momentan extremst schwierig, an einen Trial-Tenant ranzukommen. Ihr könnt auch keine offiziellen Domain mehr in einem Trial-Tenant registrieren, sondern mĂŒsst eben mit dieser onmicrosoft.com arbeiten. Und womit hĂ€ngt das zusammen? Weil eben Microsoft fĂŒr sich festgestellt hat, dass Bösewichte in der Welt das Ganze ausgenutzt haben, um ĂŒber Trial-Only-Tendence Attacken zu fahren und den Leuten zu suggerieren, das ist jetzt hier Business-to-Business und nimm mal meine Chatnachricht an, ich schick dir mal eine E-Mail und so weiter und so fort. Das heißt, da möchte Microsoft das Ganze eindĂ€mmen und natĂŒrlich ist, eigentlich ist ein konsequenter und logischer Schritt, wo man sich fragt warum machen sie das erst jetzt, dass sie eben sagen, Ich in meinen Admin-Einstellungen kann definieren oder wird es jetzt demnĂ€chst eben auf der PowerShell einen Befehl geben, womit ich sagen kann, Trial-Only-Tendents will ich blocken Die will ich gar nicht, also auch wenn ich eine Open-Federation habe, lasse ich eben die Teams-Federation mit Trial-Only-Tendents eben nicht zu. Dass mir eben nicht irgendein Bösewicht was schicken kann, irgendeine modifizierte URL oder was auch immer meine User eben auf irgendeine Website locken kann, damit sie dort ihre Credentials eingeben und der Angreifer ĂŒber einen Token verfĂŒgt Da gibt es ja mittlerweile mehrere Angriffsszenarien die da interessieren Sein könnten. Und insofern finde ich das schon interessant, dass es A, ist Microsoft so, dass sie sagen, mit dem Feature werden wir es einfĂŒhren und das ist zum 1. Juli eingefĂŒhrt worden. 30 Tage spĂ€ter werden wir auf jeden Fall auf allen Tendents weltweit enforcen, dass eben Trial-Only nicht mehr geht. Da mĂŒsst ihr aktiv auf der PowerShell einen Tendent oder einen Befehl absetzen, damit die Federation zu Trial-Only wieder funktioniert Und ich weiß halt am Ende auch nicht, auch das ist dann reine Spekulation, wie Microsoft es festmacht, dass es sich um einen Trial-Only-Tenant handelt. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der eine oder andere so ein damals E3-Trial-Lizenz abgeschlossen hat und wenn ich mich recht entsinne vor ein paar Jahren, War es natĂŒrlich möglich, da eine offizielle Domain zu registrieren und damit zu arbeiten und nicht nur mit der onmicrosoft.com. Und ich meine du konntest auch ĂŒber CSP und ich hinterlege Kreditkarte ganz normal Lizenzen einbuchen. Also unter UmstĂ€nden besteht auch das Szenario Ich bin mal mit einem Trial-License-Tenant gestartet, habe aber darauf Produktiven gebaut und habe da jetzt keine Ahnung wie viele User drauf und auf einmal sagt Microsoft, das gehört aber offiziell noch zum Trial-Only und deswegen ist da die Kommunikation geblockt Weiß ich nicht, keine Ahnung, deswegen wollte ich es mal angesprochen haben. Guter Hinweis. Ich schĂ€tze mal, an der Stelle wird es eher so sein, dass man dann Microsoft Case aufmacht und sagt, hey Leute... Da bin ich mir nicht sicher, ob das so ist. Ich habe mal sowas aufgemacht. Aber wenn man sich dessen gar nicht mehr bewusst ist, weil es jetzt schon ewig lange her ist, dann habt ihr es hier exklusiv als erstes gehört. Und vielleicht habt ihr ja auch euer Message Center nicht im Blick und ihr wisst gar nicht, welchen Impact das Ganze hat. So wie ich das nicht wusste vorher. Ich habe das auch abgetan Ja gut, das ist halt so ein Ding, was du halt kurzzeitig schießt. Guter Hinweis. Sehr gut. Ich bin immer noch OneNote-los. Also bei mir gehen jetzt gar keine Apps mehr von Microsoft. Wolltest du dann, dann bin ich heute mal der Moderator, willst du dann im sicheren Hafen bleiben oder möchtest du dann auf andere Themen wie Viva Amplify oder Copilot? Viva wir nach dem sicheren Hafen Nee, das passt ganz gut von Copilot. da hattest du also. Hafen. Machen wir den sicheren Hafen zu Ende, bevor wir ins offene Meer schwimmen. Da hattest du aufgeschrieben, Transkript in Microsoft Teams. Yes. Das ist auch noch so eine halbe Transkripte auch so eine halbe Copilot-Story, ne? Eigentlich. Also, ich habe das ja, glaube ich schon mal erzĂ€hlt, dass ich da ganz böse reingefallen bin, als ich gesagt habe, ich wĂŒrde jetzt einfach mal gerne den Copilot starten Der Copilot hat gesagt, cool, wir machen ein Recording und Recording von dem Transcript, nicht richtiges Recording, wir wollen ja nicht alles gleich aufnehmen, sondern nur das Transcript. Da hat sich ja einiges geĂ€ndert, ne? Ihr seht inzwischen ein anderes Icon, das ist nicht mehr das Recording-Icon, sondern ein Transcript-Icon. Sowas in der Richtung. Aber gleichzeitig gibt es jetzt dann so ein paar Punkte, die halt noch nicht so richtig funktioniert haben. Zum Beispiel der Recap. Also die AI-Nodes, die eigentlich das Tollste dabei sind, nach einem Meeting reinzuschauen, die gab es ganz lange Zeit nicht. Die AI-Nodes sind jetzt endlich seit Ende Juni verfĂŒgbar auch wenn ihr nur ein Transcript habt. Habe ich selbst getestet. Ist auch rolled out. Das ist eigentlich keine News mehr, aber es hat halt lange gedauert. Und dann hat sich halt die Frage gestellt, was machen wir denn jetzt? Jetzt kann ja quasi jeder da einfach irgendwas machen. Da kann ja jeder hinterher irgendwas an dem Transcript rumfummeln. Das war ja frĂŒher eher so ein stiefmĂŒtterliches Kind. Das lief halt mal mit. Weil man ein Recording gemacht hat, aber kein Mensch hat das ja vorher oder wenige haben das vorher einfach eingeschalten, weil da ja keine Funktion dran hing an dem Transcript. Und von dem Standard-Meeting ein Transcript erstellen, was mache ich denn damit? Und inzwischen ist Wissen das ganz viele Menschen, sind da ein bisschen hellhörig und wie immer gibt es da Potenzial das zu missbrauchen. So ein Transcript aus den letzten 50 Meetings mit dem Klaus GĂŒnther und dann kann ich mir ĂŒber AI ein Bild ĂŒber Klaus GĂŒnthers AktivitĂ€t rauslassen, zum Beispiel. Und damit das nicht so einfach möglich ist, hat Microsoft ein paar Policies eingefĂŒhrt. Die sich nĂ€mlich explizit um das Handling mit dem Transcript innerhalb von Teams beschĂ€ftigen. Nicht nur das Transcript, auch das Recording. Und jetzt, Drosten mach mal so ein bisschen Ball hin und her spielen. Ich sag eins und du sagst eins. Okay, dann starte du mal und ich gucke mal, ob ich eine Antwort habe. man kann einstellen, wer das Transcript herunterladen kann. Man kann einstellen, wer Zugriff auf das Transkript hat. Man kann einstellen, wer das Recording starten kann. Man kann einstellen, Ă€hnlich wie wir das Consent haben zu, ich bin mit dem Recording einverstanden, kann man einstellen, wer das den Copiloten ĂŒberhaupt nutzen darf. Und last but not least eben auch, wer bereit ist, in das Transcript mitzulanden, also analog zu dem, was auch mit dem reinen Recording passiert. Also das sind so kleine Feature, außer ich habe jetzt eins vergessen, Thorsten. Das sind so kleine Feature, die tatsĂ€chlich inzwischen ja, Rollenverteilung innerhalb des Teams-Meetings, also weil es auch so Spaßvögel gibt, die dann eben wĂ€hrend des laufenden Meetings die gesprochene Sprache des Transkripts von Deutsch auf Englisch umstellen oder vielleicht achtet ihr auch gar nicht drauf. Normalerweise ist es ja so, dass eben Anhand der UI-Sprache die Transkript-Sprache festgelegt wird. Da ist halt entscheidend damit das nicht passiert und wir die Spaßvögel ein bisschen spaßbefreiter erleben, dass wir dann die Rollen vernĂŒnftig zuteilen und sagen, nee, ich bin der Presenter, ich darf das einstellen, ich bin der Organizer, aber alle anderen kommen bitte als Teilnehmer rein, auch wenn sie ĂŒber die Firma kommen, wĂ€re auch noch eine Funktion, die man da ganz gut nutzen kann. Richtig. Das sind so Sachen, wo es einfach bisher keinen Bedarf fĂŒr gab, weil, wie gesagt, wen hat frĂŒher das Transcript interessiert? Inzwischen ist das halt ein sehr, sehr wichtiges Thema und vor allen Dingen sehr prĂ€sent. Und auch solche Themen, dass jemand dann, Aus der gefĂŒhlten AnonymitĂ€t in einem großen Meeting fĂŒr Interne dann einfach sagt, okay, ich mache mir jetzt einen Spaß, ich stelle mal die Sprache um oder ich möchte nicht, dass das alles mitgeloggt wird und stelle deswegen die Sprache um. Dann einfach zu sagen, jetzt ist es eben nicht mehr Deutsch, sondern Französisch sondern es ist Englisch oder einfach was umzustellen und dann ist hinterher nichts mehr damit anzufangen mit dem Transcript. Da finde ich es schon sinnvoll, diese Einstellungen inzwischen mit dabei zu haben. Zumal du ja nicht siehst wer es im Meeting gewesen ist, der es umgestellt hat Du bekommst ja nur die Einblendung, das Transkript wurde in der Sprache geĂ€ndert, aber du siehst halt nicht, wer es gewesen ist. Ja. Und vielleicht machen wir so eine extra Rubrik mal im Talk, M365, meinen Spaß mit Copilot. Was ich heute ausprobiert habe, ist, ich musste ein Meeting verlassen. Wir hatten ja letzte Woche die Infinity, wo wir dieses tolle Feature mit Intelligent Meeting Recap, hier hast du das Meeting verlassen, markiert wird. Also das heißt, grundsĂ€tzlich ist die Information schon da, wann ich das Meeting verlassen habe, weil es mir ja angezeigt wird in der Timeline. Ich habe den Copilot mal gefragt, wann habe ich das Meeting verlassen? Und was war die Antwort vom Copiloten? Ah! Wie geil ist denn der Copilot? Bitteschön. Mega. Ich bin vom Studio gefallen. HĂ€? Das kann doch nicht sein. Aber im Transkript wird ja nie, also da mĂŒsste wahrscheinlich dann jemand schon proaktiv sagen, der Thorsten hat das Meeting verlassen Damit der Copilot anhand des Transkripts erfĂ€hrt, der Torst hat das Meeting verlassen. Aber offensichtlich werden nicht die Meeting-Join- und Leave-Informationen ausgewertet sondern ja, Transkript halt. Wo auch immer dann das Intelligent Meeting Recap die Informationen herbekommt. Deswegen ist es ja nochmal ein eigenes Feature, deswegen hat es ja einen Mehrwert. Ja. Genau Aber das sind so die Kleinigkeiten, die auch ganz oft einfach untergehen. Ich habe schon ganz viele Menschen mit den Meeting-Optionen ĂŒberrascht sage ich mal ganz so offen, dass die gar nicht wussten was es ĂŒberhaupt fĂŒr Möglichkeiten gibt, das mit richtig einzustellen. Ja, ja. Da kann man sich echt mittlerweile gut austoben und ja, ich glaube schon betriebsratkonform, wenn wir die Kolleginnen und Kollegen mit ins Boot holen einstellen. Ja, definitiv immer noch. Meeting Templates oder sowas aus dem Premium-Paket verwenden. Ja, und definitiv immer machen, ne? Den Betriebsrat mit reinnehmen. Dann wĂŒrde ich gerne, weil ich das total feiere, das Thema Viva Amplify mit aufnehmen. Also ganz kurz umrissen was Viva Amplify ĂŒberhaupt ist. Das ist ein gesondertes Modul innerhalb der Viva Suite, was ihr auch nochmal fĂŒr relativ kleines Geld in einer Viva Communication Lizenz zum Beispiel mit dazu buchen könnt. Und Amplify ist tatsĂ€chlich eher fĂŒrs interne Marketing gedacht. Also fĂŒr die Leute, die intern Informationen teilen mĂŒssen, die auch immer wieder vor der Herausforderung stehen, dass wenn sie eine Mail rausschicken, die nicht richtig gelesen wird, wenn sie es auf SharePoint packen wird es da nicht richtig gelesen Wenn sie es per Teams verschicken wollen, ĂŒber einen Company Communicator, ist das relativ aufwendig und ist auch nicht so einfach gelesen Ja, von der Implementierung bis hin zu der Nutzung von dem Teil Long Story Short, die halt immer irgendwo ein Problem haben, bis hin zum Schluss ĂŒber das Reporting, ĂŒber alle Sachen hinweg wie oft wurde es jetzt gesehen, etc. Und genau da greift halt Amplify an. Die Viva Amplify-Lösung setzt darauf, dass man das in genau diesen drei Produkten Teams, SharePoint, Und E-Mail mit reinpacken kann, plus, da weiß ich aber den Stand gerade nicht, auch Viva Engage mitgenutzt werden kann. Das war noch nicht von Anfang an mit bei, aber das ist auf jeden Fall mindestens auf der Roadmap, wenn nicht inzwischen da. Und was halt damit da hinhergeht, ist, man hat eine relativ gute Möglichkeit, zentrale Kommunikation rauszuhauen. Heißt auch, ich habe die Möglichkeit, dass ich sagen kann, So ab jetzt starte ich meine Information, keine Ahnung, Start der Fußball-EM, ein Kicktipp-Spiel oder Rollout von Funktion XY, Windows 11 Update, was weiß ich, irgendwas in dieser Richtung und ich haue das einfach als Information raus an alle. Über alle KanĂ€le gleichzeitig und bekomme ein gezieltes gezielte Auswertung hinterher, wo wurde es am hĂ€ufigsten gesehen, habe ich meine Zielgruppe ĂŒberhaupt erreicht, also habe ich jetzt gesagt, ich möchte es an alle Unternehmen rausgeben, wurde es da erreicht oder eben auch nicht habe ich in Summe meine 5000 Mitarbeiter erreicht oder eben auch nicht wurde es so oft angeschaut oder auch nicht, dann weiß ich auch wie meine Verbreitung ist Das Tool ist jetzt nicht das, was das Neue dabei ist. Das Neue dabei ist, dass es eine sogenannte und jetzt muss ich richtig gucken, Microsoft Copilot Academy gibt, die unter anderem dann eben in Viva Learning mit integriert ist. Und aber auch, wie man Amplify-Informationen mit dabei hat. Da gibt es Pakete die explizit fĂŒr die Kommunikation in Richtung Copilot mit genutzt werden können. So, das war eigentlich die News. Das war die AnkĂŒndigung von Amplify und die Beschreibung lĂ€nger als die News. Ich persönlich finde es sehr gut, weil das Marketing... Hat dann halt einfach relativ schnell die Informationen zusammen. Und die ITler mĂŒssen sich nicht immer darum kĂŒmmern, dass sie erstmal alles zusammenbauen mĂŒssen. Aber Viva Amplify als solches ist extra Lizenz, ja, okay. Aber tatsĂ€chlich ist aus meiner Sicht das Geld wert. Das ist, weil du kannst halt, das Schöne ist, du kannst Look and Feel im Vorfeld schon anpassen und du bekommst dann auch das Look and Feel zum Beispiel von der SharePoint-Seite wo das deployed werden soll. Das heißt, du musst dich nicht darum kĂŒmmern wie sieht das Design aus. Es wird dann direkt mit angepasst, so wie das Template von der ganzen Site ist. Du hast eine Nachverfolgbarkeit ĂŒber das Reporting und das sind fĂŒr mich Quellen und Informationen, die auf jeden Fall sinnvoll sind. Du weißt deswegen immer noch nicht, welche Person das alles aufgemacht hat in Bestimmtheit aber du siehst eben die Zahl dazu. Du kriegst eine Prozentangabe, also kannst ungefĂ€hr abschĂ€tzen. Mein 5.000 Usern haben es 10 geguckt, also ist irgendwas schiefgelaufen oder ich habe 4.900 haben es angeschaut also kann ich davon ausgehen, dass das Unternehmen ist weit kommuniziert worden und alle haben es zur Kenntnis genommen. Ja, sehr gut. Das war es schon dazu. Dann haben wir noch einen letzten Punkt. Copilot fĂŒr Bilder in PowerPoint. Ja. Ich mache ja dieses Copilot. Copilot Ist auch eine Kleinigkeit. Es ist nicht revolutionĂ€r, was den Copiloten angeht. Nichtsdestotrotz etwas, was man vielleicht wissen sollte, wenn man den Copiloten hat. In PowerPoint habe ich halt ganz oft die Situation, dass ich halt Bilder haben möchte. Mhm. es einfach ein bisschen die PrĂ€sentation auflockert. Und Stand jetzt war es so, ist es noch so, es befindet sich gerade erst im Rollout, dass ich dann erst mal in... Keine Ahnung, in einen Microsoft-Designer gehen muss, um zu sagen, erstell mir mal ein Bild von zwei Leuten, die einen Podcast machen, der Talk Microsoft 365 heißt. Und dann konnte ich das entsprechend mit benutzen. Oder ich wusste, ich möchte gern zwei Leute, die einen Podcast machen haben und nehmen dann ein Stockfoto. Und genau da hilft mir jetzt inzwischen der Copilot, denn der kann beides Ich kann also innerhalb des Copilot den Microsoft Designer benutzen um dafĂŒr zu sorgen, dass ich Bilder generiert bekomme oder den Copilot dazu benutzen, dass er einfach danach sucht dass er innerhalb der Stockfotos nach Bildern sucht Okay. Das fand ich so ein kleines verstecktes Feature, was eben im Rahmen des Copilot What's New fĂŒr mich mit herausgestochen hat. Das heißt, ich gehe dann demnĂ€chst bei und wenn ich den Copiloten im PowerPoint habe, kann ich dem sagen, generiere mir ein Bild mit folgendem zwei Personen, Talk M365 Podcast, die sich fröhlich unterhalten zu und dann generiert der Copilot von... PowerPoint, mir ein Bild, ich kann sagen, passt mir, passt mir nicht, mache mir noch folgende ErgĂ€nzung, solange bis ich das passende Bild habe und dann kann ich auch sagen, macht das jetzt bitte in die PowerPoint-Folie rein, also Ja, ist eben quasi der Designer im PowerPoint, aber ich muss PowerPoint dafĂŒr nicht mehr verlassen. Ja, sehr gut. Plus eben, dass er mir das auch anzeigt, wenn ich einfach ĂŒber die Grenze also wenn ich nicht sage, ich möchte was erstellt haben, sondern was als Foto Stockfoto haben, dass er mir das raussucht dass ich nicht deswegen extra diesen Schritt ĂŒber EinfĂŒgen Foto Stockfoto gehen muss, sondern dann den Copilot nutzen kann. Nicht schlecht, Herr Specht. Fand ich auch. Deswegen wollte ich das ganz gerne mit euch teilen. Ja, ich Und wenn dir jetzt nicht noch ein Thema eingefallen ist, Thorsten, dann sind wir tatsĂ€chlich schon durch. hĂ€tte eine kleine Nachreichung noch zum Thema Tenant Federation Trial Only. Wenn ich die important notes, die Microsoft dazugeschrieben hat richtig interpretiere steht hier, a trial only tenant is defined as a tenant with a team service plan that has only 2 subscriptions, in Klammern 0 purchased licenses, also das heißt, Microsoft macht es am Ende des Tages darĂŒber ab Aus, nicht ĂŒber einen Flag oder sonst was, sondern ist da eben eine bezahlte Lizenz drin und wenn nicht, dann wird es eben, ist es ein Trial-Only-Tenant also sprich ich habe Teams-Lizenzen drin, aber es sind keine Kauf-Lizenzen, also es ist ein Trial-Only-Tenant, weiß ich nicht, was jetzt einem Scammer es wert ist, eine F1-Lizenz da einzubuchen, um dann nicht mehr als Trial-Only zu gelten, so. der anderen Seite, das war bestimmt eine andere Skalierung. Wenn du da als Scammer unterwegs warst dann hast du halt mit mehreren Trial-Tenants anders skalieren können. Und gleichzeitig hat es ja einen negativen Impact auf die VertrauenswĂŒrdigkeit deiner ganzen Exchange-Online-Services. Wenn du, keine Ahnung, zehn Tenants hast, die alle von der gleichen Adresse rausschicken dann ĂŒberall Spam verteilen, werden halt irgendwann nicht nur die ganzen Domains sondern eben auch die IP-Adressen downvoted. Ja, Und dann, ja, hast du halt trotzdem ein Problem, dass funktionierende echte Tenants das nicht mehr rausschicken können, ja. Okay, Herrlich. haben wir trotzdem fast die Stunde durch, trotz diesem Legacy-Produkt. Und du hast gesagt, wir finden keine Themen. Doch klar wurde, also das, also ja, das habe ich tatsĂ€chlich nicht 20 Minuten oder so. Halbe Stunde, es war eine halbe Stunde. Also Leute, vergesst nicht, bitte Kommentare, wenn ihr noch Skype for Business im Einsatz habt. Das machen wir jetzt bis zum Ende des Jahres. Neue Challenge. Oh Gott, uns Kommentare, ich will es wissen. verrĂŒckt. sage an der Stelle herzlichen Dank, dass ihr eingeschalten habt. Ich wĂŒnsche euch noch weiterhin viel Spaß. Gebt uns RĂŒckmeldung wegen Skype for Business und teilt das Video, den Podcast gerne mit allen, die schon immer etwas ĂŒber Legacy-Produkte hören wollten und wissen wollen, wie sie aus diesem Legacy wieder rauskommen oder wie es weitergeht damit. Und natĂŒrlich mit Hund, Katze Maus Oma, Opa, Onkel Tante und damit weiter Ciao, bis zum nĂ€chsten Mal. Ciao.